Zur Projektübersicht

Jugend fördern und die Zukunft gestalten!
KG Löstige Wölleklös e.V.

Projektbeschreibung
Zielsumme verdreifacht!
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Bei uns wird die Jugendarbeit GROSS GESCHRIEBEN. Die Spenden werden als Zuschuss für die oft jährlich neuen Kostüme verwendet. Auch möchten wir in eine umweltfreundliche LED-Lichtanlage investieren.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Wir möchten den Kindern und Jugendlichen das schöne Brauchtum Karneval näherbringen, damit diese Tradition noch viele weitere Jahre in unserem schönen Ortsteil weitergeführt wird. Karneval wird im Stolberger Stadtteil Mausbach traditionell sehr ausgiebig von Groß und Klein gefeiert. Dazu gehört, dass wir in jeder Session über 20 befreundete KGs in der Region bei deren Veranstaltungen besuchen und unsere Darbietungen zeigen. Umgekehrt freuen wir uns über deren Gegenbesuch bei unseren vielen Veranstaltungen: Die KG Löstige Wölleklös e.V. hat als einziger Karnevalsverein im Kreis Stolberg 12 eigene Veranstaltungen im großen beheizten Festzelt. Ein Highlight des Mausbacher Karnevals ist natürlich der traditionelle eigene Rosenmontagszug, der mit mehr als 40 großen Gruppen durch den Mausbacher Ortskern zieht. Unsere Aktivitäten fördern Integration, Freundschaft und den Zusammenhalt der Menschen, weit über die Grenzen von Mausbach hinaus. Wir feiern noch den richtigen Karneval, wo Engagement, Spaß und Freude an erster Stelle stehen und nicht der Profit!

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

In unserem Verein wird die Jugendarbeit GROSS GESCHRIEBEN, da wir der Meinung sind, dass unsere Jugend die Zukunft unseres Vereins ist. Wir möchten jedem Kind und jedem Erwachsenen ermöglichen, Karneval im Verein oder auch als Gast zu feiern. Wir haben sehr geringe Mitgliedsbeiträge und unsere Veranstaltungen sind sehr preiswert für das, was im Gegenzug geboten wird. Zum Beispiel veranstalten wir eine Kindersitzung zum Eintrittspreis für 2 Euro je Kind. Ebenso gibt es z.B. eine Kinder- und Jugenddisco im großen Festzelt für nur 1 Euro Eintritt. Gleichzeitig können wir bei den Kinder- und Jugendveranstaltungen durch aktive Mitarbeit der erwachsenen Mitglieder die Preise für Getränke und Snacks sehr moderat halten. Wir möchten den Kindern und Jugendlichen das schöne Brauchtum Karneval näherbringen, damit diese Tradition noch viele weitere Jahre in unserem schönen Ortsteil weitergeführt wird.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Das Ziel des Vereins „KG Löstige Wölleklös e.V.“ und damit auch des „Projektes“ ist die Förderung des Brauchtums Karneval, damit jeder – ob groß oder klein – daran teilhaben kann. Dies ist mit sehr viel Arbeit, aber auch mit hohen Kosten verbunden. Nur einen Teil dieser Kosten kann der Verein aus (moderaten) Mitgliedsbeiträgen decken und ist daher insbesondere bei außerordentlichen Investitionen auf wohlwollende Unterstützung Dritter angewiesen. Hier einige Beispiele, wie wir die anstehenden Herausforderungen umsetzen wollen: • Die Uniformen und vor allem auch die Kostüme der Show-Tanzgruppen gibt es nicht „von der Stange“. Bei der Gestaltung legen die Mitglieder Hand an; lediglich Stoffe und andere Materialien sowie das Näh-Honorar müssen finanziert werden. Die Tanzgruppen bezahlen die jeweiligen Trainerinnen weitgehend aus eigener Tasche, so dass wir aus Spenden und Förderbeiträgen vor allem die Uniform- und Kostümkosten so weit wie möglich decken möchten. • Das große Festzelt wird Anfang Januar aufgebaut und bleibt bis Aschermittwoch stehen. Diese Kosten trägt der Verein aus eigenen Mitteln, soweit sie nicht vom Zeltwirt übernommen werden. Kosten fallen leider auch an, wenn das Zelt nicht für eine unserer vielen Veranstaltungen genutzt werden. Je nach Witterung können vor allem die Heizkosten sehr hoch ausfallen. • Bei einigen Veranstaltungen übernehmen die Vereinsgruppen die Bewirtung im Zelt selbst. So kann aus einer, wenn auch geringen, Getränkemarge zur Deckung der Kosten beigetragen werden. • Bühnenbau und festlicher Schmuck wird von den Mitgliedern selbst organisiert und durchgeführt. Nach kurzem Rundruf sind immer viele helfende Hände dabei. Benötigte Werkzeuge und häufig auch Verbrauchsmaterial werden größtenteils privat beigesteuert. • Musik- und Lichttechnik sind im Laufe der Zeit leider veraltet. Die Musiktechnik muss für jede Veranstaltung (bei leider deutlich gestiegenen Kosten in den letzten Jahren) gemietet werden; ein Kauf wäre bei der doch nur saisonalen Nutzung wirtschaftlich nicht sinnvoll. Die Lichttechnik ist dagegen Eigentum des Vereins. Hier haben wir uns im letzten Jahr entschieden, statt einem bedarfsweisen Ersatz von defekten Teilen besser in eine modere LED-Technik zu investieren. Ganz abgesehen vom enormen Umweltschutz-Aspekt versprechen wir uns hierdurch auch langfristig deutlich niedrigere Stromkosten. Auch die Lebensdauer der Lampen ist um ein Vielfaches höher. Nachteil: Die Anfangsinvestitionen sind sehr hoch, so dass wir die Umstellung über mehrere Jahre verteilen müssen. Durch Spenden und/oder Förderbeiträge könnte dieser Umstellungszeitraum verkürzt werden, so dass die positiven Folgen früher greifen. • Der KG Löstige Wölleklös gelingt es traditionell immer wieder, in Mausbach einen der größten Rosenmontagsumzüge der Region auf die Beine zu stellen. Neben vielen befreundeten Vereinen und Gruppen sind natürlich auch die eigenen Gruppen „mit Mann und Maus“ dabei. Hierfür werden in jeder Session in 100 % Eigenleistung ab Dezember an jedem Wochenende Karnevalswagen für den großen und den kleinen Prinzen, den Elferrat, die Prinzengarde und manchmal noch für weitere Gruppen gebaut. Mit Unterstützung der ortsansässigen Unternehmen und vieler Privatspender in der durch die Mitglieder durchgeführten Haustür-Sammlung zum Rosenmontagszug kann sogar das Wurfmaterial für die Gruppen aufgestockt werden – wobei viele Zugteilnehmer hier noch mal selbst tief in die Tasche greifen, um den Besuchern am Zugesrand eine Freude zu machen. Bei der KG Löstige Wölleklös arbeiten Groß und Klein, Jung und Alt, Hand in Hand, um das Projekt „Gemeinsam Karneval feiern“ mit viel Spaß umzusetzen. Wer sich davon live überzeugen möchte, ist gerne zu unseren Veranstaltungen eingeladen. Die aktuellen Termine befinden sich sowohl auf unserer Internetseite www.löstige-wölleklös.de als auch in unserer App „KG Mausbach“. Wir freuen uns über jede/n, die/der mit uns feiern möchte – und so vielleicht auch dem Verein näher kommt ...

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Mausbacher Karnevalsgesellschaft Löstige Wölleklös e.V. wurde im Jahr 1935 gegründet. Unser Verein besteht zurzeit aus ca. 200 aktiven Mitgliedern. Davon gehören glücklicherweise stolze 65 Mitglieder unserer Kinder- und Jugendabteilung an. Wir haben 7 Gruppierungen für Erwachsene und 4 Gruppierungen für Kinder und Jugendliche. Bei uns findet jeder, der den Karneval aktiv mitgestalten möchte, eine Gruppe, zu der er passt. Neben unseren 12 eigenen Zeltveranstaltungen proklamiert die KG Löstige Wölleklös in jedem Jahr eine „große“ und eine „kleine“ Tollität. "Wer steht hinter dem Projekt?" Diese Frage kann aber auch sehr vielfältig beantwortet werden: • Hinter dem Projekt steht zunächst einmal der ehrenamtlich tätige Vorstand des Vereins, der die Initiative hierfür ergriffen hatten. • Dann stehen mir Sicherheit alle Vereinsmitglieder hinter dem Projekt. Dazu gehören auch sog. „inaktive Mitglieder“, die zwar nicht aktiv in einer der Gruppen mitmachen wollen, aber die Aktivitäten ideell – und durch ihren Beitrag auch wirtschaftlich – unterstützen. • Die Bevölkerung Mausbachs steht mit Sicherheit auch geschlossen hinter dem Projekt, wie uns immer wieder durch den außerordentlichen Zuspruch bestätigt wird. Wer einmal am Rosenmontag die Menschenmassen am Markusplatz erleben durfte, erkennt, dass ganz Mausbach auf den Beinen ist und viele Freunde noch von Nah und Fern hinzugekommen sein müssen. • Auch die Politik steht hinter dem Projekt der KG Löstige Wölleklös. Der Verein wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach insbesondere für seine Jugend- und Integrationsarbeit bei Besuchen von der Ministerpräsidentin NRW in Düsseldorf sowie der Bundesfamilienministerin in Berlin geehrt.

Projekt jetzt unterstützen!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

12 Unterstützer
12.480 € von 4.000 €
Zielsumme verdreifacht!
Die PSD Bank West unterstützt das Projekt mit 4.000 €.
312%
Beendet

Spender werden

EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 02.01.2018 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Projektträger

profile

KG Löstige Wölleklös e.V.

Zum Profil

Kategorie